SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Straße 103
D - 81925 München

Tel. +49 (0)89 9593969-0
Fax. +49 (0)89 9593969-69

info@sammlung-goetz.de

Informationen zum Besuch der Sammlung Goetz

Information für Menschen mit Behinderung



Öffnungszeiten Wegbeschreibung Kontakt

Besuch innerhalb der Öffnungszeiten:

Bitte wählen Sie auf unserer Anmeldeseite einen Besuchstermin aus. Das Terminfenster markiert den Zeitraum des Eintritts aber nicht die Dauer Ihres Aufenthalts.
Weitere Informationen zu Führungen und unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.


Sonntags und an Feiertagen geschlossen


Größere Kartenansicht

U4 bis "Richard-Strauss-Straße". Ab "Richard-Strauss-Straße" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstrasse) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Straßenbahn Nr. 16/18, Bus Nr. 54/154 bis "Herkomerplatz". Ab "Herkomerplatz" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstraße) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Individuelle Fahrplanauskunft:
http://www.mvv-muenchen.de/de/home/index.html

Suchergebnisse

Treffer
Sharon Lockhart: Filme
22.05.2003 | Filmmuseum München

Sharon Lockhart erkundet die Grenzen von Fotografie und bewegtem Bild. Das Filmmuseum präsentiert eine Auswahl ihrer filmischen Arbeiten aus der Sammlung Goetz von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Die unmittelbare Erfahrung von Zeit ist eines der zentralen Aspekte in den Filmen von Sharon Lockhart. Mit der Kamera auf dem Stativ gibt sie einen festen Rahmen vor, in dem alltägliche Handlungen ablaufen. Inhaltlich wird sie geleitet von ihren ethnografischen Interessen. Viele ihrer Filme, wie zum Beispiel Teatro Amazonas entstehen in engem Zusammenhang mit ihren Fotografien.
Lockhart steht in der Tradition des strukturalistischen Films der 1960er- und 1970er-Jahre. Die Reihe im Filmmuseum vermittelt einen Einblick in den konzeptuellen Ansatz in ihrem Werk. Ihr neuester Film NO, der ein japanisches Ehepaar bei der Arbeit auf dem Feld in einem ruhigen Landschaftsbild festhält, hat dabei seine Europa-Premiere.

Sharon Lockhardt (geboren 1964 in Norwood, US, lebt und arbeitet in Los Angeles, US).

Khalil, Shaun, A Woman Under The Influence, 1994
Goshogaoka, 1998
Teatro Amazonas, 1999
NO, 2003 (Premiere in Europa)