SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Straße 103
D - 81925 München

Tel. +49 (0)89 9593969-0
Fax. +49 (0)89 9593969-69

info@sammlung-goetz.de

Informationen zum Besuch der Sammlung Goetz

Information für Menschen mit Behinderung



Öffnungszeiten Team Wegbeschreibung Kontakt

Besuch innerhalb der Öffnungszeiten:

Bitte wählen Sie auf unserer Anmeldeseite einen Besuchstermin aus. Das Terminfenster markiert den Zeitraum des Eintritts aber nicht die Dauer Ihres Aufenthalts.
Weitere Informationen zu Führungen und unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.


Sonntags und an Feiertagen geschlossen

Team Museum

Katharina Vossenkuhl M.A.
Direktorin   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-39
katharina.vossenkuhl@sammlung-goetz.de

Karsten Löckemann M.A.
Hauptkurator   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-48
karsten.loeckemann@sammlung-goetz.de

Larissa Michelberger M.A.
Registrar
Stellvertretende Direktorin   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-32
larissa.michelberger@sammlung-goetz.de

Dr. Cornelia Gockel
Presse und Kommunikation
Kuratorin Medienkunst    mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-44
cornelia.gockel@sammlung-goetz.de
presse@sammlung-goetz.de

Susanne Touw M.A.
Kuratorin Medienkunst   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-25
susanne.touw@sammlung-goetz.de

Leo Lencsés
Kurator
Bibliothek   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-46
leo.lencses@sammlung-goetz.de
bibliothek@sammlung-goetz.de

Katharina Bitz M.A. (in Elternzeit)
Kunstvermittlung
Bildarchiv
Kuratorische Assistenz   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-53
katharina.bitz@sammlung-goetz.de

Annabel Weichel M.A.
Direktionsassistenz
Kunstvermittlung
Kuratorische Assistenz   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-52
annabel.weichel@sammlung-goetz.de
fuehrungen@sammlung-goetz.de

Sara Moneta M.A.
Bildarchiv (Vertretung Elternzeit)
Besucherdienst   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-53
sara.moneta@sammlung-goetz.de

Melina Hennicker M.A.
Assistenz Abteilung Medienkunst   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-0
melina.hennicker@sammlung-goetz.de

Linus Jirdén
Haustechnik, Museums- und Ausstellungstechniker   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-43
linus.jirden@sammlung-goetz.de

Team Depot

Alexander Kammerhoff
Leitender Museums- und Ausstellungstechniker   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-20
Fax: +49 (0)89 9593969-31
alexander.kammerhoff@sammlung-goetz.de

Gerhard Lehenberger
Museums- und Ausstellungstechniker   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-20
Fax: +49 (0)89 9593969-31
gerhard.lehenberger@sammlung-goetz.de

Daniel Becker
Museums- und Ausstellungstechniker   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-20
Fax: +49 (0)89 9593969-31
daniel.becker@sammlung-goetz.de

Marianne Parsch Dipl. Restauratorin
Restauratorin   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-20
Fax: +49 (0)89 9593969-31
marianne.parsch@sammlung-goetz.de

Bitte wenden Sie sich bei Fragen an:   mehr

Tel. +49 (0)89 9593969-39


Größere Kartenansicht

U4 bis "Richard-Strauss-Straße". Ab "Richard-Strauss-Straße" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstrasse) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Straßenbahn Nr. 16/18, Bus Nr. 54/154 bis "Herkomerplatz". Ab "Herkomerplatz" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstraße) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Individuelle Fahrplanauskunft:
http://www.mvv-muenchen.de/de/home/index.html

Suchergebnisse

Treffer
Imagination Becomes Reality. Part V: Fantasy and Fiction
23.10.2006–20.01.2007 | Sammlung Goetz

Ein mehrteiliger Ausstellungszyklus zum Bildverständnis aktueller Kunst

„Der letzte Teil unserer Ausstellungszyklus Imagination Becomes Reality. Part V: Fantasy and Fiction befasst sich mit einer Gruppe von Künstlern, die in ihren Arbeiten für die Fantasie und das Vorstellungsvermögen des Betrachters besonders viel Raum lassen.“
Ingvild Goetz

Fantasy and Fiction, der letzte Teil der fünfteiligen Ausstellungsserie, zeigt Werke deren Ursprung häufig in realen Situationen, Fakten oder konkreten Bildvorlagen liegt. Der künstlerische Prozess transformiert die Faktizität des Geschehenen in eine eigenständige Bildwelt offen für die Imagination des Betrachters. Die Realität öffnet sich wieder für den unbefangenen Blick, kann eine neue Deutung und Interpretation erfahren. Die Bildwelt der Kunst lässt sie erscheinen als das, was sie immer ist, eine Fiktion, sowohl gedankliche Konstruktion als auch genetisch bedingte Strukturierung, in der wir meinen, uns auszukennen. In der künstlerischen Neuerzeugung changiert die Wirklichkeit zwischen Faktizität und Fiktion. Die Welt, wie wir sie wahrnehmen, ist zum großen Teil ein Produkt unserer Vorstellung.
Wie bereits in den vier ersten Teilen des Zyklus, handelt es sich bei den gezeigten Werken nicht um Malerei im engeren Sinn, sondern ebenso um Fotografien, Zeichnungen, Objekte und Videos. Arbeiten, die insgesamt auf vielfältige Weise Bildmethoden der Malerei reflektieren, adaptieren und im Gegenzug die aktuelle Malerei in ihren Bilderzeugungen beeinflussen. Für alle Künstler gilt gleichermaßen, was James Casebere in einem Interview formuliert: „Ich habe meine künstlerische Praxis gelegentlich ‚interdisziplinär‘ oder ‚multimedial‘ genannt, aber letztlich bezeichnen selbst diese Begriffe akademische, institutionelle Kategorien und haben nichts mit der Praxis des Kunstmachens zu tun.“

James Casebere (geboren 1953 in Lansing, US, lebt und arbeitet in New York).
Barnaby Hosking (geboren 1976 in Norwich, UK, lebt und arbeitet in London).
Zilla Leutenegger (geboren 1968 in Zürich, CH, lebt und arbeitet in Zürich).
Magnus Plessen (geboren 1967 in Hamburg, DE, lebt und arbeitet in Berlin).
Wilhelm Sasnal (geboren 1972 in Tarnów, PL, lebt und arbeitet in Tarnów und Warschau).
Dana Schutz (geboren 1976 in Livonia, US, lebt und arbeitet in New York).
Laurie Simmons (geboren 1949 in Long Island, US, lebt und arbeitet in New York).
Matthias Weischer (geboren 1973 in Elte, DE, lebt und arbeitet in Leipzig).