Münchner Stadtmuseum

Is it a dollhouse?! Mach mit!

Die Mitmachführung der anderen Art – für Kinder, Jugendliche und Familien!

Puppen sind nur was für Mädchen? Stimmt nicht! Die Kooperation der Sammlung Goetz im Münchner Stadtmuseum zeigt in ihrer neuen Ausstellung, wie vielfältig die Themen Puppentheater, Verkleidung, Schaustellerei und Körperlichkeit in der zeitgenössischen Kunst umgesetzt werden.

In unseren Mitmachführungen samt Workshop wollen wir in verschiedenen Stationen die Themen „Körper“ und „Selbstdarstellung“ spielerisch und performativ erleben. Maskerade, Clownerie und Rollenbilder sind dabei einige der inhaltlichen Schwerpunkte, die mit wenigen Materialien direkt in der Ausstellung kreativ angesprochen werden können.

Die Ausstellung (K)ein Puppenheim. Alte Rollenspiele und neue Menschenbilder bietet viele schöne Möglichkeiten, um sich kreativ auszutoben und Neues zu lernen. MACH MIT und begib Dich auf Entdeckungsreise: Gestalte mit Holzstäbchen, Pappe und Federn außergewöhnliche Masken. Erstelle Scherenschnitte zu von Dir ausgedachten Figuren oder von Dir selbst. Erschaffe kleine Puppenszenen im selbst gezeichneten Puppenhaus oder Schuhkarton. Oder schlüpfe in unterschiedliche Rollen und inszeniere Dich vor der Kamera wie die großen Künstler*innen.

Die Mitmach-/Familienführungen entstehen in Zusammenarbeit mit dem Münchner Stadtmuseum, der Kunstagentur FILOMELE und den Kunstvermittlerinnen Miriam Gniwotta und Elli Hurst.

Teilnahme

Kostenlos zzgl. Eintritt (für Familien mit Kindern ab 8 Jahren / Tagesticket: 7 €, erm. 3,50 €, Kinder unter 18 Jahren frei)

Ablauf

Ausstellungsrundgang mit anschließendem Workshop im Studio (bei gutem Wetter und warmen Temperaturen findet der kreative Teil der Mitmachführung im Hof des Stadtmuseum statt)

Treffpunkt

Foyer des Münchner Stadtmuseums (St.-Jakobs-Platz 1, 80331 München)

Teilnehmer

Max. 12 Personen

Buchbare Mitmachführungen für Förderklassen

Für Förderklassen bieten wir außerdem buchbare Mitmachführungen an – ebenfalls kostenlos und zzgl. Eintritt (siehe oben). Diese werden durch die Kunststiftung Ingvild und Stephan Goetz bezuschusst. Infos und Anmeldung gibt es unter: fuehrungen@sammlung-goetz.de oder post@filomele.de.

anmelden