SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Straße 103
D - 81925 München

Tel. +49 (0)89 9593969-0
Fax. +49 (0)89 9593969-69

info@sammlung-goetz.de

Informationen zum Besuch der Sammlung Goetz

Information für Menschen mit Behinderung



Öffnungszeiten Wegbeschreibung Kontakt

Besuch innerhalb der Öffnungszeiten:

Bitte wählen Sie auf unserer Anmeldeseite einen Besuchstermin aus. Das Terminfenster markiert den Zeitraum des Eintritts aber nicht die Dauer Ihres Aufenthalts.
Weitere Informationen zu Führungen und unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.


Sonntags und an Feiertagen geschlossen


Größere Kartenansicht

U4 bis "Richard-Strauss-Straße". Ab "Richard-Strauss-Straße" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstrasse) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Straßenbahn Nr. 16/18, Bus Nr. 54/154 bis "Herkomerplatz". Ab "Herkomerplatz" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstraße) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Individuelle Fahrplanauskunft:
http://www.mvv-muenchen.de/de/home/index.html

Suchergebnisse

Treffer
Medienkunst im Werk von Rodney Graham // Dialogführung: Susanne Touw und Dr. Cornelia Gockel
Sa, 30.1.2016, 11.30 Uhr | Sammlung Goetz

Rodney Graham bedient sich souverän der gesamten Bandbreite künstlerischer Gattungen. Ausgangspunkt vieler seiner Werke ist jedoch der Film. Die Dialogführung von Susanne Touw und Dr. Cornelia Gockel (Kuratorinnen für Medienkunst der Sammmlung Goetz) verfolgt diese Entwicklungslinien und rückt die Medienkunst ins Zentrum der Auseinandersetzung mit dem kanadischen Künstler.

Graham hat sich in seinem künstlerischen Werk intensiv mit der Wahrnehmung von Bildern auseinandergesetzt. So experimentierte er mit einer Camera obscura, die eine auf den Kopf gestellte und spiegelverkehrte Projektion erzeugt. Auf welche Weise verändert das technische Medium die Wahrnehmung von Wirklichkeit? Und welche Rolle nimmt der Betrachter in den oftmals als Versuchsanordnung aufgebauten Installationen ein? Diesen und anderen Fragen wollen Susanne Touw und Cornelia Gockel in ihrer Dialogführung nachgehen. Die Sammlung Goetz besitzt vom Einkanal-Video über die Mehrkanal-Projektion bis hin zur Multimedia- und Dia-Installation eine große Auswahl unterschiedlicher Medienkunstwerke und bietet so die Möglichkeit, das komplexe Œuvre des Künstlers aus einem anderen Blickwinkel kennenzulernen.