SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Straße 103
D - 81925 München

Tel. +49 (0)89 9593969-0
Fax. +49 (0)89 9593969-69

info@sammlung-goetz.de

Informationen zum Besuch der Sammlung Goetz

Information für Menschen mit Behinderung



Öffnungszeiten Wegbeschreibung Kontakt

Besuch innerhalb der Öffnungszeiten:

Bitte wählen Sie auf unserer Anmeldeseite einen Besuchstermin aus. Das Terminfenster markiert den Zeitraum des Eintritts aber nicht die Dauer Ihres Aufenthalts.
Weitere Informationen zu Führungen und unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.


Sonntags und an Feiertagen geschlossen


Größere Kartenansicht

U4 bis "Richard-Strauss-Straße". Ab "Richard-Strauss-Straße" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstrasse) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Straßenbahn Nr. 16/18, Bus Nr. 54/154 bis "Herkomerplatz". Ab "Herkomerplatz" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstraße) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Individuelle Fahrplanauskunft:
http://www.mvv-muenchen.de/de/home/index.html

Suchergebnisse

Treffer
Architekturführung: Kulturpolitik und Architektur - Kunsthäuser in München
Samstag, 13.06.2015, 14:00 - 16:30 Uhr | Kunstareal, Sammlung Goetz

Lernen Sie Münchner Kunsthäuser ganz neu kennen: Die Sammlung Goetz präsentiert gemeinsam mit der Kunstagentur Filomele und ga-munich, Architekturführungen in München, drei Führungen zum Thema "Architektur und Kunst“ vom 16. Mai bis 17. Juli 2015.

Die Kunsthalle München der Hypo-Kulturstiftung zählt zu den großen Ausstellungshäusern in Deutschland. Sie bildet das Herzstück der Fünf Höfe, die zwischen 1998 und 2003 nach Plänen von Herzog & de Meuron aus Basel entstanden sind. Die Stiftung wurde 1983 von der damaligen Hypotheken- und Wechselbank aus Anlass des 150-jährigen Firmenbestehens gegründet. Die Pinakothek der Moderne, die 2002 nach Plänen des Architekten Stephan Braunfels entstanden ist, beherbergt die Bayerische Gemäldesammlung, die Staatliche Graphische Sammlung München, das Architekturmuseum der TU München und Die Neue Sammlung. Ebenfalls in staatlicher Hand ist das von dem Architekten Peter Böhm stammende, 2013 eröffnete Staatliche Museum Ägyptischer Kunst, das durch seine zurückhaltende Architektur und außergewöhnliche Anordnung einen besonderen Stellenwert im Kunstareal hat. Die Sammlung Goetz ist das erste Ausstellungsgebäude der Architekten Herzog & de Meuron. Es wurde 1993 als Privatmuseum eröffnet und gehört seit 2014 dem Freistaat Bayern. Alle vier Häuser sind durch unterschiedliche Finanzierungsmodelle entstanden. Wie sich die Unterschiede von privaten und öffentlichen Geldgebern auf die Architektur auswirken, erkunden wir auf dieser Tour.

  • Treffpunkt: 14:00 Uhr Eingang Kunsthalle, Theatinerstraße 8
  • Ende der Tour: 16:30 Uhr in der Sammlung Goetz
  • Beitrag: 20,00 Euro pro Person (inkl. Transfer von der Innenstadt nach Oberföhring)
Anmeldung bis 11. Juni 2015 über Filomele (http://filomele.de/kunstvermittlung/ga-munich.html) erforderlich