SAMMLUNG GOETZ

Oberföhringer Straße 103
D - 81925 München

Tel. +49 (0)89 9593969-0
Fax. +49 (0)89 9593969-69

info@sammlung-goetz.de

Informationen zum Besuch der Sammlung Goetz

Information für Menschen mit Behinderung



Öffnungszeiten Wegbeschreibung Kontakt

Besuch innerhalb der Öffnungszeiten:

Bitte wählen Sie auf unserer Anmeldeseite einen Besuchstermin aus. Das Terminfenster markiert den Zeitraum des Eintritts aber nicht die Dauer Ihres Aufenthalts.
Weitere Informationen zu Führungen und unserem Veranstaltungsprogramm finden Sie hier.


Sonntags und an Feiertagen geschlossen


Größere Kartenansicht

U4 bis "Richard-Strauss-Straße". Ab "Richard-Strauss-Straße" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstrasse) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Straßenbahn Nr. 16/18, Bus Nr. 54/154 bis "Herkomerplatz". Ab "Herkomerplatz" mit Bus Nr. 188 (Richtung Unterföhring, Fichtenstraße) bis Haltestelle "Bürgerpark Oberföhring".

Individuelle Fahrplanauskunft:
http://www.mvv-muenchen.de/de/home/index.html

Suchergebnisse

Treffer
Pop up, avaf! // Ferienworkshops für Kinder und Jugendliche von 8 - 15 Jahren zur Ausstellung assume vivid astro focus
08.08., 05.09., 31.10.2016 | Sammlung Goetz

Welches verrückte Stück bringt ihr auf die Bühne? Im Ferienworkshop der Sammlung Goetz werdet ihr zum Bühnenbildner, Regisseur und Schauspieler in eurem bunten Sommermärchen.

Das Künstlerduo assume vivid astro focus (AVAF) lässt in seinen Arbeiten die Farb- und Formentöpfe explodieren. Gründer ist der Brasilianer Eli Sudbrack, der im Team mit wechselnden Künstlern zusammenarbeitet. Gemeinsam erschaffen sie poppige Bildwelten, die von bunten Musikvideos ergänzt werden.
Base 103, der Ausstellungsbereich für Medienkunst der Sammlung Goetz wirkt wie ein riesiges Kino, in dem die Bilder aus dem Film herausfließen und sich über die Wände und den Boden ergießen. Mit der Zeit ist man sich gar nicht mehr sicher, ob sich nur die schrill verkleideten Figuren im Video bewegen oder ob man selbst längst Teil dieser bunten Geschichte ist.
Im Workshop dürft ihr eure eigene, verrückte Sommergeschichte erzählen und in einem Pop-Up-Theater inszenieren. Ihr baut euch nicht nur euer eigenes Studio, sondern werdet selbst zum Star auf eurer Bühne. Verkleidet dürft ihr euch im Fotostudio inszenieren und dann ein dreidimensionales Modell eurer Vorstellungen bauen.



Termine:
Mo, 08. August 2016, 10:30 - 14 Uhr
Mo, 05. September 2016, 10:30 - 14 Uhr
Mo, 31. Oktober 2016, 10:30 - 14 Uhr

Leitung: 2 Pädagogen (FILOMELE)
Teilnahmegebühr: 15 Euro
Max. Teilnehmerzahl: 10

Anmeldung über Filomele