Veraltetes Science-Fiction Szenario mit einer weiß gekleideten Gestalt auf einer Treppe links und rechts zwei halbe Gestalten in einem Gummiring
Sammlung Goetz im Haus der Kunst

Brainwashed

Brainwashed widmet sich dem popkulturellen Phänomen des Mainstreams, das seinen Höhepunkt in den frühen 2000er-Jahren erreichte. Kennzeichnend für diesen Mainstream waren Medienformate wie Reality-TV, Hollywood-Filmproduktionen mit dem Anspruch ein globales Ereignis zu sein, eine von Selbstoptimierung beherrschte Werbebranche sowie ein mit zahlreichen Musikvideos international forcierter Starkult.

Mit assume vivid astro focus, Cheryl Donegan, Ryan Gander, Jonathan Horowitz, Bjørn Melhus, Tracey Moffatt & Gary Hillberg, Shana Moulton, Paul Pfeiffer, Seth Price, Pipilotti Rist, Wolfgang Tillmans, Ryan Trecartin

Die Ausstellung geht der Frage nach, welche manipulativen Strategien in pluralistischen Gesellschaften einen medialen Gleichklang zu erzeugen vermochten, einen tonangebenden Geschmack in der Kultur, bis hin zur Propagierung von politischen Überzeugungen oder gar hegemonialen Geschichtsbildern.
Die Werkauswahl macht die Verknüpfung von Wirtschaft, Medien und Politik mit dem Ziel, Menschen zu beeinflussen und Gewinn zu maximieren, sichtbar. Die hier versammelten Künstlerinnen und Künstler legen kommerzielle Bildsprachen kritisch offen, ihre widersprüchlichen Verheißungen, Stereotypen und Klischees. Zu ihren künstlerischen Verfahren einer Dekonstruktion gehören neue Schnitt- und Collagetechniken ebenso wie vielfältige Praktiken der Selbstinszenierung, darunter z.B. medial vermitteltes Branding.
Inwiefern sich der Mainstream der frühen 2000er-Jahre radikal destabilisierend auf ein Selbstvertrauen und persönliche Urteilskraft aus- und bis in die Gegenwart fortwirkt, wird greifbar. Hiervon waren auch die Künstlerbilder, die verbreitet wurden, betroffen. Für diese Mechanismen eines manipulierten Sehens und Fühlens sowie dadurch beeinflusste Rezeptionshaltungen in Erlebnisgesellschaften will die Ausstellung das Bewusstsein schärfen.

Kuratiert von Jana Baumann

#sammlunggoetzHdK

Open End

40 Seiten, 31 Abb., Softcover
Deutsch
2012, Kunstverlag Ingvild Goetz GmbH, Hamburg
ISBN 978-3939894-00-1
€ 6,00

mehr erfahren

Klang und Stille. Synästhetische Aspekte von Film und Video.
Sammlung Goetz im Haus der Kunst

112 Seiten, 114 Abb., Softcover
Deutsch/Englisch
2012, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern
ISBN 978-3-7757-3288-8
€ 10,00

mehr erfahren

Why I Never Became a Dancer.
Sammlung Goetz im Haus der Kunst

124 Seiten, 458 Abb., Softcover
Deutsch/Englisch
2011, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern
ISBN 978-3-7757-3154-6
€ 10,00

mehr erfahren

Aschemünder.
Sammlung Goetz im Haus der Kunst

117 Seiten, 297 Abb., Softcover
Deutsch/Englisch
2011, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern
ISBN 978-3-7757-2974-1
€ 10,00

mehr erfahren

fast forward. Media Art Sammlung Goetz

532 Seiten, 2200 Abb., Hardcover
Deutsch/Englisch
2004, Kunstverlag Ingvild Goetz GmbH, Hamburg
1. Auflage: 2003, Kunstverlag Ingvild Goetz GmbH, Hamburg
ISBN 3-9808063-9-1

2. Auflage: 2006, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern
ISBN 978-3-7757-1865-3

mehr erfahren

fast forward 2. The Power of Motion Media Art Sammlung Goetz

320 Seiten, 782 Abb., Hardcover
Deutsch/Englisch
2010, Hatje Cantz Verlag, Ostfildern
ISBN 978-3-7757-2604-7
€ 25,00

mehr erfahren

Kommende Ausstellungen

Tapetenwechsel. Künstlertapeten aus der Sammlung Goetz

| Neues Museum Nürnberg

Ein spannendes Wechselspiel zwischen Interieur und Exterieur bietet das Kooperationsprojekt der Sammlung Goetz mit dem Neuen Museum Nürnberg. In den sechs Fassadenräumen des Gebäudes präsentieren die beiden Institutionen Künstlertapeten aus den Beständen der Sammlung Goetz. Sie entstanden zumeist im Zusammenhang mit raumgreifenden Installationen und werden auf jede Räumlichkeit neu angepasst.

Weitere Ausstellungen

zum Ausstellungsarchiv